Rezeptideen

getrocknete Apfelringe

Haselnussaufstrich


feines Sauerteigbrot für geduldige

Wer einen eigenen Sauerteig-Starter hat kann regelmässig sein Sauerteigbrot selbst herstellen. 

Apfelbrot

Das Brot ist eine gesunde und leckere Mahlzeit für zwischendurch. Es ist sättigend und liefert ausreichend Energie und Mineralstoffe. Als Pausensnack für die Schule oder auf Wanderungen ist dieses Brot hervorragend, vorallem weil es das Sättigung Gefühl lange anhält

Falafel mit warmen Quinoasalat





vollwertige Waffeln abruzzesischer Art

300gr Vollkornmehl, 50gr Butter, 2 Eier, 100gr Agavensirup oder Honig,  2TL Zimt, 1MS gem. Nelken,

Schale von einer halben Zitrone abgerieben, 1TL Backpulver, 400ml Milch

Butter cremig schlagen und Eier dazugeben und weiter rühren. Honig dazu, dann Gewürze und Zitrone dazugeben. Während dem rühren Mehl löffelweise dazugeben, abwechslungsweise mit der Milch. Den homogenen Teig nun in einem Waffeleisen  zubereiten und wer möchte mit etwas Puderzucker bestreuen. Dazu passt Eiscreme, Fruchtsalat, Schlagsahne oder Nauturjoghurt.

 



reichhaltiger Randensalat

Die Rotebeete ist ein Gemüse aus der Wurzelfamilie und ist zwar Eiweiss und Fettarm, aber  eine riesige Bombe an Mineralien und Spurenelemente. Sie hilft bei Blutarmut und beugt Krebs vor. Vorallem im Winter ein super Lieferant.

 

Die rote Rübe ( wenn roh gekauft) im Steamer 40 Minuten garen, und anschliessend schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kann auch in Würfel geschnitten werden.

Fünf Walnüsse entkernen und darüberstreuen.

Ca. 150 gr Fetakäse in kleine Würfel schneiden und dazugeben. 

Dazu passt auch Zwiebelringe, Rucola  oder Sprossen.

Darüber gebe ich Olivenöl, Apfelessig, Salz Pfeffer und getrocknete Algen ( hilft bei Schilddrüsenerkrankungen)


Kräuterlachs mit gedünsteten Mangold

Den frischen Lachsfilet ( 400gr)  waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Dill, Liebstöckel etc.) waschen und kleinschneiden und an die Seite stellen.

Den Mangold (ca. 600gr) waschen und in kleine Stücke schneiden.

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen kleinschneiden

Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin auf beiden Seiten 8-10 Minuten anbraten.

Danach den Lachs in den Kräutern wenden und im Ofen warmstellen.  

Nun die Zwiebel und den Knoblauch in der Pfanne mit etwas Butter  andünsten und dann den Mangold dazu geben. 2-3 Minuten andünsten, Salz und Pfeffer dazu und mit Gemüsebrühe (200ml)  5 Minuten kochen lassen.

Danach den Lachs auf Mangold betten und wenn gewünscht mit etwas Reis servieren. 

 

Dieses Gericht ist bei Stoffwechselstörungen, Rheuma, Migräne oder auch Bluthochdruck und Hauterkrankungen.

Lachs hat einen hohen Gehalt an Omega 3 Fettsäuren

Mangold punktet mit Eisen, Phosphor, Kalium und Magnesium.